Aperol Sprizz: Kleiner Cocktail-Tipp für sonnige Tage

Aperol Sprizz auf einem Tisch

Foto by Flickr.com User Master of Mediocracy

Gerade im Sommer ist der Aperol Sprizz ein beliebter Cocktail, da er sehr leicht und erfrischend schmeckt. Um ihn zubereiten zu können, werden Prosecco, Aperol, ein Spritzer Sodawasser, eine Scheibe von einer Orange und Eiswürfel benötigt.

Ursprünglich ist der Aperol Sprizz ein Aperitif, der in Italien erfunden worden ist und sich vor allem in der Region um Venedig großer Beliebtheit erfreute. Der Aperol selbst ist ein leicht bitter, aber auch süß schmeckender Likör, der aus der im Jahre 1880 von Giuseppe Barbieri gegründeten Likörfabrik stammt. Die Fabrik befindet sich in Padua. Aperol wird aus einem Destillat aus Bitterorangen, Rharbarber, Enzian, Chinarinde und diversen, geheim gehaltenen Kräutern hergestellt. Er hat eine charakteristische orangerote Färbung und wird seit dem Jahr 2003 auch in Deutschland vertrieben. Noch heute wird der Aperol nach dem Originalrezept hergestellt.

Um einen Aperol Sprizz zu mixen, werden 4 Eiswürfel in ein Tumblerglas oder Weißweinglas gegeben. Dann wird das Glas mit 6cl Prosecco aufgefüllt und anschließend 4cl Aperol hinzu gegeben. Nach der Beigabe von einem Spritzer kaltem Sodawasser wir der Cocktail verrührt. Anschließend wird der Aperol Sprizz mit einer dünn geschnittenen Scheibe von einer Orange garniert. Die Orangenscheibe verfeinert zusätzlich den Geschmack eines Aperol Sprizz. Wird der Cocktail in einem Tumblerglas gemixt, empfiehlt es sich, ihn mit einem Strohhalm zu servieren.

Bildquelle


Bewerten und empfehlen:

GD Star Rating
loading...

Das könnte dich auch interessieren:

Kommentare sind nicht möglich.

Pinkclusive.de Tipps is powered by WordPress - Impressum - Datenschutz - Sitemap 1 2 3 - Tags - Grüne Links?
Scroll back to the TOP!
Glam Publisher Network